Selamun alaykum und Hallo liebe Besucher. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Meinung zu unserer Seite zu sagen. Halten Sie bitte einen höfflichen Umgangston ein.

Ihr Moderator ist Yasin




Seite zurück |Zurück zur Homepage 


 Einträge: 53 | Aktuell: 21 - 1Neuer Eintrag
 
21


Name:
Nuray (@nuray@gmx.net)
Datum:Fr 28 Dez 2007 15:29:11 CET
Betreff:Stammbaum
 

As-salamu-aleykum, vielen vielen Dank für den wunderschönen Stammbaum von Hz. Adam as. bis Hz. Mohammed sas.
Aber liebe Geschwister, der ist jaaa viel zu klein..man kann ja kaum was erkennen. Drum bitte ich euch das grösser darzustellen oder bitte bitte an meine mich persönlich zu schicken.

Wa-salm

 
 
20


Name:
ubeydullah (ubeyd_1@hotmail.de)
Datum:Sa 15 Dez 2007 03:59:14 CET
Betreff:helfen sadaka
 

wa Selamunaleykum vielen dank das euch die seite gefällt freut uns auch sehr alhamdulillah wir betreiben auch eine jugend arbeit z.b bringen jugendliche zum früh gebet usw. das sie was zu tuen haben an statt was anzustellen aber dafür benötigen wir auch ein bischen matarielles info dazu finden sie hier in der seite und wenn ihr auch nur sehr wenig geben könnt egal wie wenig bei allah ist es sehr gross und wenn ihr nichts habt dann macht insallah eine dua für uns ich bedanke mich im voraus auch die die die absicht hatten zu helfen das belohnt allah auch den er ist allerbarmer barmherizgsten barmherzigen

 
 
19


Name:
ELA (kusschen291@aol.com)
Datum:Mi 07 Nov 2007 13:31:46 CET
Betreff:islam
 

uch habs zwar noch nicht gelesen aber sieht gut aus .........XD

 
 
18


Name:
Gernold (keine@.aol.com)
Datum:Mi 31 Okt 2007 13:29:28 CET
Betreff:Sehr informativ
 

Mein Respekt an Euch. Habe hier sehr viele Information auch über das Christentum bekommen. Aber auch viele islamische Inhalte werden hier dargestellt, die man kaum wo findet. Super Seite.

 
 
17


Name:
Revan ibn Muhammed (rim@schura.de)
Datum:So 07 Okt 2007 23:07:04 CEST
Betreff:ahlu sunnah
 

Selamun Aleykum

besucht auch uns mal Halid Abi,

www.ahlu-sunnah.de ;)

 
 
16


Name:
Meier (kein@gmx.com)
Datum:Mi 12 Sep 2007 11:43:55 CEST
Betreff:super
 

Ichfindeeure Seite super. Sehr informativ

 
 
15


Name:
melek (togan-@hotmail.de)
Datum:Di 11 Sep 2007 21:58:22 CEST
Betreff:ramadan
 

ist es richtig das ramadan fasten 2007 am 13 donnerstag anfängt?


Ja, inschallah fängt am Donnerstag das Fasten, der Ramadan an und endet am 11. Okt. inschallah.

 
 
14


Name:
lala (hallo@hotmail.contra)
Datum:Do 06 Sep 2007 12:58:06 CEST
Betreff:11 septembre
 

schalaaalaa laaaaaaa
hey jooooo was geht
ein link für ein link http://youtube.com/watch?v=ZEKTHFrx6ms

CO2 SENKEN

 
 
13


Name:
Sheikh (keine@web.de)
Datum:Do 23 Aug 2007 17:03:57 CEST
Betreff:toll
 

salam, ich finde eure seiten echt super. macht weiter so. es ist für unsere kinder wichtig so viel wie möglich über den islam zu lehrnen. den friedlichen islam.

 
 
12


Name:
melek (togan-@hotmail.de)
Datum:Di 14 Aug 2007 01:51:10 CEST
Betreff:cola und alkohol
 

ich bin eine verheiratete frau mit kind
bitte nur wegen infos mailen (über cola)

 
 
11


Name:
melek (togan-@hotmail.de)
Datum:Mi 25 Jul 2007 20:41:58 CEST
Betreff:cola
 

ich habe in einer dokumentation gesehen das in cola herstellungen alkohol mit rein kommt was danach raus destiliert wird
wer hat das gewusst und wieso wurden die muslimen nicht vorgewarnt??????
also soweit ich aus den diversen informationen rauslesen konnte stimmt das
an alle muslimen keine cola trinken und überzeugt euch selbst und informiert euch
bitte bei anderen infos mir auch ne e-mail senden
allah möge uns vor allen bewussten und unbewussten sünden schützen
melek

 
 
10


Name:
Roumind (kein@web.com)
Datum:Fr 06 Jul 2007 01:10:59 CEST
Betreff:Atatürk und der Islam
 

Mustafa Kemal Atatürk(1881-1938), Begründer der modernen Türkei:

"Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet."


Hier das ganze Zitat:

Das Atatürk-Zitat im Zusammenhang:

"Er schrieb: ???Die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs (Mohammad) und die abstrusen Auslegungen von Generationen von schmutzigen und unwissenden Pfaffen (haben) in der Türkei sämtliche Zivil- und Strafgesetze festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Die Bevölkerung der türkischen Republik, die Anspruch darauf erhebt zivilisiert zu sein, muss ihre Zivilisation beweisen, durch ihre Ideen, ihre Mentalität, durch ihr Familienleben und ihre Lebensweise. Ist unsere Kleidung zivilisiert? Eine internationale Kleidung ist würdig und passend für unsere Nation, und wir werden sie auch tragen. Stiefel und Schuhe an unseren Füßen, Hosen an unseren Beinen, Rock und Krawatte, Jacke und Weste – und eine Kopfbedeckung mit Rand – diese Kopfbedeckung nennt sich Hut!" Es folgte 1925 ein Verbot ???klerikaler Gewänder" - Pluderhosen und Turban – das Aufsetzen des Fes war nun ein Delikt!

???Atatürk" dazu: "Es war notwendig, den Fes abzuschaffen, der auf den Köpfen unserer Nation als ein Zeichen von Ignoranz, Fanatismus und Hass von Fortschritt und Zivilisation saß". Im Dezember 1925 wurde der Gregorianische Kalender eingeführt, die Rechnung nach dem Mondzyklus abgeschafft und der Sonntag als Ruhetag eingeführt. 1926 wurden Mann und Frau die gleichen Rechte gewährt. Mustafa Kemal im Originalton: ???Unsere Frauen sind bewusste und denkende Menschen wie wir. Nachdem wir ihnen Moral und die heiligen Dinge beibrachten und ihren Kopf mit Licht und Lauterkeit erfüllten, brauchen wir keinen Egoismus mehr. Die Frauen sollen ihre Gesichter der Welt zeigen und sie sollen die Welt mit ihren Augen aufmerksam betrachten können. Dabei gibt es doch nichts zu befürchten. Friede daheim, Friede in der Welt."


ch glaube auch eher, das Atatürk ein überzeugter Atheist und Gegner der Religion war. Mit dem Islam hatte er aufjedenfall nichts am Hut. Er soll ja den Propheten oft genug als Lügner beschimpft haben.

Es ist demnach auch kein Zufall das die kemalistischen türkischen Militärs so islamfeindlich sind, genauso wie viele andere nationalistische Organisationen.

 
 
9


Name:
Mesuth (keine@web.de)
Datum:Mi 04 Jul 2007 20:39:51 CEST
Betreff:Frage wegen Selbstmord
 

Salamün. Als Moslem darf man doch kein Selbstmord machen. Wie sieht es aus, wenn ich dafür in den Dschihad ziehe um so mein Leben ein Ende bereite. Wird das von Allah angenommen?

Antwort von Halid am 5.Juli 07
ve selamun alaykum Bruder.
Selbstmord ist natürlich im Islam haram. Man kann doch nicht dadurch, das man sagt, "ich widme mein Leben Allah" aber eigentlich nur ein Grund sucht, das Leben zu beenden. Mit dem Gedanken "Selbstmord durch Dschihad zu begehen, wird wohl bei Allah wenig Freude hervorrufen. Was Allah mit solchen Menschen macht, die auf diese Art den Tod suchen, das weiß nur Allah alleine. Für Dschiah gilt folgendes: Dschihad kann man nur für Allah machen. Das heißt, es müssen genaue Vorgaben sein, das man für Allah Dschihad machen kann. Der grosse Dschiahd ist der Kampf mit den Nefs (Triebseele). Es gibt nur wenige Gründe, weswegen man Dschihad durchführen darf. Einer ist der bewaffnete Krieg. Das heißt, man wird angegriffen und muss sich verteidigen. Das andere ist ein Beistandsabkommen mit einen anderen Land. Wenn diese Angegriffen wird, dann muss man seine Verpflichtung bekommen, vorausgesetzt, das zu helfende Land ist nicht der Übeltäter. Der Aufruf zum Dschihad kann nicht von jeden ausgerufen werden. An erster Stelle muss ein Kalif da sein. Solche Stelle gibt es heute nicht. Oder es kann ein Amir sein, einer unterdrücken muslimischen Gemeinschaft der zu Dschihad aufruft. Vorausgesetzt, die Gemeinschaft wird bekämpft wegen ihres Muslimsein bzw. sie werden bekämpft weil sie Muslime sind. Wenn der Sachverhalt klar auf der Hand liegt, dann kann man, unter gewissen Umständen muss man dann am Dschihad teilnehmen. Solche Konfliktgebiete wie z.B. in Palästina, dort wo man nicht für Allahs Sache sondern nur Fi-si-billah missbraucht, dort geht es nicht um Allahs Din sondern um weltliche machtpolitische Interessen. Es ist in der heutigen Zeit nicht einfach heraushören zu können, wo es um Allahs Din geht und wo es um machtpolitische Interessen geht.

 
 
8


Name:
Reinhard (Reinhard_Rein@alo.com)
Datum:Di 03 Jul 2007 21:02:06 CEST
Betreff:Gut gelunge Information
 

Hallo. Ich bin erstaunt das es doch solche gute informative Seiten gibt. Ich habe viele hier besser verstehen können. Mich hat auch gewundert, dass man hier auch über das Christentum was findet. Diese Darstellung über das Christentum habe ich noch nie gehört. "Die Bibel soll geändert worden sein" Oder "viele Widersprüche" sollen in den Texten sein. Ich werde mal nachlesen. Ich bin kein Kirchengänger und lese die Bibel auch ganz selten. Aber was ich hier gelesen habe veranlasst mich die Bibel nun zu lesen um diese Besagten Widersprüche selber nachlesen zu können. Wenn das stimmt, dann ist das eine ungeheure Sache.

 
 
7


Name:
Hasan (keine@web.de)
Datum:So 01 Jul 2007 10:11:14 CEST
Betreff:Endlich ein neues Gästebuch
 

Slm. Ich finde es gut das ihr endlich ein neues Gästebuch habt. Das alte hat sich so schwer geladen, dass man gar keine lust mehr hatte die Einträge anzuschauen. Ich wünsche euch Ansary viel Erfolg. Ihr habt eine wunderbare sehr informative Seite. Was mich besonders gefreut hat, sind die vielen Berichte über das Christentum. Ihr stellt es sehr anschaulich und nachvollziehbar dar. Ich habe schon viele islamische Seiten besucht. Aber ihr seid mit Sicherheit die Besten. Ihr bringt nicht nur die Standardaussagen über den Islam sondern habt fundiertes Wissen. Die Betreiber dieser Seite gehört ein dickes Lob und möge Allah euch mit dem Besten Belohnen.

 
 
6


Name:
Murat (@murat310790@hotmail.de)
Datum:So 01 Jul 2007 02:02:29 CEST
Betreff:--
 

Als erstes grüße ich meine muslimischen Brüdern und Schwestern vom Herzen und sage Selamu aleykum. ALLAH, der Herr der Welten hat uns den Sieg versprochen. Wir dürfen nie aufgeben, ALLAH ist der stärkste und allmächtige. Wir muslimi werden zusammen halten INSCHALLAH und dann kann uns keiner mehr aufhalten, weder Amerika noch Israel die dre...

 
 
5


Name:
yasin (yasin@ansary.de)
Datum:So 01 Jul 2007 01:24:01 CEST
Betreff:Übertrag aus alten Gästebuch
 

E-Mail: targetforever@web.de
Name: target

Das Werk des Heiligen Geistes

5 Jetzt aber gehe ich hin zu dem, der mich gesandt hat; und niemand von euch fragt mich: Wo gehst du hin? 6 Doch weil ich das zu euch geredet habe, ist euer Herz voll Trauer. 7 Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden. 8 Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht; 9 über die Sünde: dass sie nicht an mich glauben; 10 über die Gerechtigkeit: dass ich zum Vater gehe und ihr mich hinfort nicht seht; 11 über das Gericht: dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist. 12 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. 13 Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. 14 Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. 15 Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündige

Mit diesem Heiligen Geist ist Muhammed gemeint. Nur er hat den Menschen die Augen geöffnet und ihnen erzählt von den Jüngsten Tag, von dem Gericht, von Jesus das er nur Gottes Prophet. Muhammed ist der Tröster und der im Worte verdrehte Heilige Geist.
-----------------------------------------------

 
 
4


Name:
yasin (yasin@ansary.de)
Datum:So 01 Jul 2007 01:20:12 CEST
Betreff:Übertrag aus alten Gästebuch
 

E-Mail: targetforever@web.de
Name: Target der Missionar mit Schreibleidenschaft
-----------------------------------------------
Kommentar:
Gott läßt sich nicht totreden. Er LEBT! Jesus sagt: Ich bin nur ein Diener Allahs. Wer mich als Gottes Sohn annimmt, die gehören zu den verirrten. Ihr Menschen lasst euch nicht durch falsche Zeugnisse ins verderben stürtzen. Der einzig wahre Weg zu Gott ist der Islam. Daher werdet Muslime und bleibt nicht auf den dunkelden und irren Weg wie ich es bin, der Missionar.
-----------------------------------------------

 
 
3


Name:
yasin (yasin@ansary.de)
Datum:So 01 Jul 2007 01:18:58 CEST
Betreff:Übertrag aus alten Gästebuch
 

-Mail: targetforever@web.de
Name: target
-----------------------------------------------
Kommentar:
Klar ist Jesus Gott.

Weil ich ohne Beweise und Verstand rede, komme ich zu solchen aussagen. Einfach glauben ist halt besser als stichhaltige Beweise zu haben. Ich zitiere zwar die Bibel aber die wurde ja schon meinen Vorgängern gefälscht. Also glaubt mir bitte, werde Christen das ihr Muslime auch ins Höllenfeuer kommt durch den falschen Weg wie ich. Ich bin halt ein vernarter Missionar
-----------------------------------------------

 
 
2


Name:
yasin (yasin@ansary.de)
Datum:So 01 Jul 2007 01:17:30 CEST
Betreff:Übertrag
 

E-Mail: Ha-Sa@yahoo.com
Name: Hasan
-----------------------------------------------
Kommentar:
Durch glück habe ich diese Seite gefunden. Sehr schön. Was mich gefreut hat, das man auch was über das Christentum finden kann. Solche Ansicht über das Christentum hatte ich noch nicht gehört gehabt. Dafür ein ganz dickes Lob an die Betreiber dieser Homepage. Es wäre gut wenn noch mehr Beiträge über die Wiedersprüche in der Bibel aufgelistet würden.

 
 
1


Name:
Yasin (yasin@ansary.de)
Datum:So 01 Jul 2007 01:01:17 CEST
Betreff:Neues Gästebuch
 

Selamun alaykum und Hallo miteinander. Wir haben ein neues Gästebuch anlegen müssen, weil das alte Gästebuch noch von Puretec war und dieses sehr anfällig ist. Wir werden die letzten Beiträge des alten Gästebuches ins neue Gästebuch übernehmen. Danke für Ihr Verständnis.

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage